Buchempfehlung – LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN

Ulrike Schuschnig

LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN oder FÜHRER DURCH DIE EXOTISCHE; EXTRAVAGANTE KÜCHE

von E.C. Izzo, Paul Neff Verlag Wien-Berlin

Empfohlen für kreative Koch-Liebhaber, so unterhaltsam wie ein Roman

Dieses Koch-Buch, besser dieser Koch-Führer, beginnt mit der Philosophie, „jedes Land hält seine Küche für die beste“, die nach der Kunst des Kochens „wie man bei uns daheim isst“, oder „die Suppe, wie sie meine Mutter machte“ verteidigt wird. Kochen ist mehr als Zutaten zusammenfügen und verrühren, zu einer guten Küche gehör die drei „H“- Hand, Herz und Hirn -, Großzügigkeit und Weitblick, vor allem aber Abenteurergeist (US-Ergänzung: Mut zu kreativer Freiheit) 
Wir können nicht entscheiden, welche Küche die beste ist. Die Art und Weise, wie ein Mensch sich ernährt, spiegelt seine Herkunft, die Umstände und die Gegend, in der er lebt, die Grundnahrungsmittel, die erstanden werden können *, das Temperament und auch die Volksgeschichte wieder. Ein Teller wird in verschiedenen Gegenden unterschiedlich angerichtet und dekoriert, z.B. im Süden farbenfröhlicher, im Norden klar konzipiert. Der Charakter kommt durch. Heutzutage mischt sich die Küche durch die Möglichkeiten, die Zutaten weit entfewrnter Länder am Standort kaufen zu können, durch die Reisemöglichkeiten und die fremden Essgewohnheiten.
Dieses Kochbuch ist das Abbild eines schöpferischen Menschen, der die KUNST zu LEBEN beherrscht – Kunst beim Genießen einer Speise und Kunst der BILDENDEN KUNST in Form von köstlichen Kupferstichen. Alleine Rezepte wie Pythonfilet oder Pfauensteak muten exotisch an, werden jedoch durch sehr zeitgenössisch angepriesene Nahrungsmittel wie Tempura u.a. ergänzt.
  • die Gerüche der Gegend, die Hitze oder Kälte des Landes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.